text Kopfzeile
CMS Content-Management-SystemCMS Content-Management-SystemWDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germanyleer
Dienstag, 25. Juli 2017
ZimmererDie Zimmerer bauen Hallen, Brücken und Türme in Ingenieurholzbauweise und errichten Dachtragwerke, Außenbauten und Häuser in Holzkonstruktion. Sie legen Holzfußböden, ziehen Trockenbauwände, bekleiden Innenflächen und Fassaden, und sie bauen maßgefertigte Holztreppen ein. Im Holzbau und im Ausbau übersetzt der Zimmerer Werkzeichnungen in die räumliche Wirklichkeit. In der Arbeitsbesprechung kann er mitreden und seine Ideen auch durch die eigene Zeichnung verdeutlichen. Für den 'Abbund' in der Werkhalle reißt er Teile maßgerecht an und bearbeitet sie mit handgeführten oder stationären Maschinen, je nach Aufgabe auch mit dem traditionellen Werkzeug. Auf der Baustelle erfordert das Zusammenfügen der Teile mit Hilfe rationeller Verbindungstechniken nur noch kurze Zeit. Im Ausbau unter Dach und in der Modernisierung verlagert sich die Arbeit stärker zum Auftragsort.

Der Zimmererberuf in der Beschreibung des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes

text

High Tech-Beruf mit Tradition

Schwarze Kluft und Konstruieren am Computer - traditionsreiches Handwerk in Verbindung mit modernster Technik - das kennzeichnet den Beruf des Zimmerers von heute.

Tätigkeitsfeld

Ob es um Dächer, Treppen oder ganze Häuser in Holzbauweise geht, um Ingenieurholzkonstruktionen oder um die Restaurierung alter Fachwerkgebäude - kompetente Zimmerer sind immer gefragt. Bei Wohnhäusern und Gewerbebauten läuft nichts ohne uns. Auch im Ausbau sind wir dabei: Wand- und Deckenbekleidungen, Trennwände und Fußböden sind unsere Sache. Traditionelle Holzverbindungen sind uns ebenso vertraut wie moderne Verbindungstechniken. Und High Tech-Werkzeuge wie EDV-gesteuerte Abbundanlagen oder CAD-Programme gehören für den Zimmerer zum Alltag.

Berufliche Weiterbildung

Nach Abschluss Ihres Ausbildungsberufs und entsprechender Praxiserfahrung können Sie sich qualifizieren; zum Vorarbeiter, Werkpolier, Geprüften Polier oder Zimmerermeister. Nach dem Fachabitur oder der Meisterprüfung besteht außerdem die Möglichkeit, ein Fachhochschulstudium Richtung Architektur oder Bauingenieurwesen aufzunehmen.

Grundvoraussetzungen für den Zimmerer

Ein Zimmerer sollte zeichnen und rechnen können, handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen mitbringen. Außerdem wird eine gute körperliche Konstitution erwartet.

zwischen
zwischen
frame
zwischen
zurück Zurück mail2friend Seite empfehlen | Schrift groesser | Schrift kleiner | Nach oben nach oben | Drucken Drucken
zwischen
frame
zwischen



Suche
Suchen Sie etwas bestimmtes?
Kalender

FHB - Zunftbekleidung
FHB
 
Die Marke Original Bielefelder Berufs- und Zunftkleidung existiert bereits seit über hundert Jahren. Eine Tradition, die mit der Fa. Mosberg begann. Seit 1948 fertigen die Höhne & Mischke GmbH & Co. KG, die Original Bielefelder Zunftkleidung.
Die Höhne & Mischke GmbH & Co. KG ist der Spezialist für Zunftkleidung in Deutschland. Mit den beiden Marken FHB - Original Bielefelder Zunft und Boetticher verfügt sie über das breiteste und innovativste Zunftsortiment in Deutschland.

Zunftteddy